© Agilis / Uwe Miethe

Ebermannstadt / Forchheim: Bahnstreckensperrung wegen Bauarbeiten

Aufgrund von Baumaßnahmen der Deutschen Bahn kommt es vom 13. März bis voraussichtlich 28. Mai 2017 zu Zugausfälle und Streckensperrungen auf der Bahnstrecke Ebermannstadt – Forchheim. Agilis setzt Busse auf diesem Abschnitt ein.

Kein Zugverkehr vom 13. März bis 28. Mai

Für die agilis-Strecke Forchheim – Ebermannstadt bedeutet die Baumaßnahme eine erhebliche Einschränkung. Auf dem Streckenabschnitt wird im Zeitraum vom 13. März bis voraussichtlich 28. Mai kein Zugverkehr möglich sein. agilis hat daher ein Konzept für einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen erarbeitet, fahren wird die Firma Schmetterling Reisen.

Wegen Krankheit fallen Züge auch schon vorher aus

Aufgrund eines hohen Krankenstandes beim Zugpersonal hat das SEV-Konzept bereits vom 6. – 10. März Gültigkeit. Am kommenden Wochenende (11./12. März) verkehren die Züge gemäß regulärem Fahrplan.

Folgende SEV-Bushaltestellen werden angefahren:

  • Ebermannstadt: Bahnhof
  • Pretzfeld: Am Bahnhof
  • Kirchehrenbach: Mitte und teilweise Bahnhof (bitte die Hinweise im Fahrplan beachten)
  • Wiesenthau: Bahnhof Ost
  • Gosberg: Kirche
  • Pinzberg: Eichenwaldstraße
  • Forchheim: Bahnhofsvorplatz (Vor den Zweiradstellplätzen gegenüber der Bussteige 6 und 7 des ZOB)

Hier finden sie weitere Informationen

Ersatzfahrpläne für diese Zeit finden die Fahrgäste auf der agilis-Homepage unter: www.agilis.de/abweichungen. Alle Fahrzeiten sind ebenso auf bahn.de und an den Haltepunkten per Aushang am Bahnsteig veröffentlicht. Auch das agilis-Kundencenter steht den Fahrgästen telefonisch zur Verfügung: 0800 589 28 40 (kostenlos).



Anzeige