© Bundespolizei

Ebermannstadt / Gräfenberg: Mehrere Verletzte nach vier Motorradunfällen am Sonntag!

Mehrmals ausrücken musste die Polizei am Sonntag (13. Oktober) zu Motorradunfällen in Ebermannstadt und Gräfenberg im Landkreis Forchheim. Insgesamt wurden vier Personen bei den Unfällen verletzt.

Zwei Unfälle zwischen Ebermannstadt und Burg Feuerstein

Gegen 12:20 Uhr befuhr der 30-Jährige mit seinem Yamaha von der Burg Feuerstein in Richtung Ebermannstadt. In einer Linkskurve rutschte das Motorrad weg und prallte gegen die Leitplanke. Kurze Zeit später, gegen 15:00 Uhr, fuhr der 68-Jährige mit seinem Auto die gleiche Strecke. Nachdem er nach links in einen Parkplatz abbog, stieß dieser mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer (37) zusammen.

16-Jähriger verursacht einen Auffahrunfall

Zu einem dritten Unfall kam es, gegen 16:20 Uhr, zwischen Gräfenberg und Egloffstein. Eine 49-Jährige bog mit ihrem Pkw auf einen Parkplatz ein und bremste hierzu ab. Der nachfolgende 16-Jährige erkannte die Situation zu spät und fuhr der 49-Jährigen mit seinem Motorrad auf.

Wildunfall am Abend

Am Abend, gegen 19:00 Uhr, ereignete sich der vierte Unfall zwischen Niedermirsberg und Rüssenbach. Ein Reh überquerte plötzlich die Straße, woraufhin der 23-Jährige mit dem Tier kollidierte.

Vier Verletzte und über 13.000 Euro Schaden

Bei den ersten beiden Unfällen wurden die Motorradfahrer schwer verletzt und in die Klinik Forchheim sowie Bamberg gebracht. Bei dem Auffahr- und Wildunfall verletzten sich die Biker leicht und wurden ebenfalls zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Bei den Unfällen entstand ein Gesamtschaden von 13.300 Euro.



Anzeige