© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Ebermannstadt: K.O. nach Alkohol- & Drogenkonsum

Der Konsum von Drogen und Alkoho versetzten am Mittwochmorgen (6. Januar) einen jungen Mann in Ebermannstadt (Landkreis Bamberg) in eine derart starke Bewusstlosigkeit, dass er auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht werden musste.

Im Zug bewusstlos geworden

Gegen 10:30 Uhr stieg am Forchheimer Bahnhof der stark taumelnde Mann in den Zug nach Ebermannstadt ein und verlor während der Fahrt das Bewusstsein. Die Zugbegleiterin erkannte die kritische Situation und wählte den Notruf.  In Ebermannstadt konnten weder Polizei noch der Rettungsdienst den 20-Jährigen aus Egloffstein aufwecken. Eine Notärztin ließ daraufhin den jungen Mann sofort auf eine Intensivstation bringen.

Mix aus Alkohol und LSD

Grund für die tiefe Ohnmacht des jungen Mannes dürfte laut Polizei sowohl ein übermäßiger Alkoholgenuss in Kombination mit Drogenkonsum gewesen sein. Polizisten fanden bei dem Patienten eine kleine Menge des Rauschgifts LSD. Die Beamten stellten die Drogen sicher.



Anzeige