© Pixabay / Symbolbild

Ebersdorf: 33-Jährige wird nahe Bahnhof belästigt – Polizei sucht den Täter!

Von einem bislang Unbekannten bedrängt wurde am Montagabend (12. Oktober) eine 33-jährige Fußgängerin nahe Bahnhof in Ebersdorf (Landkreis Coburg). Die Frau setzte sich zur Wehr, sodass der Mann daraufhin die Flucht ergriff. Die Kriminalpolizei Coburg sucht derzeit den Täter mit Personenbeschreibung.

33-Jährige schreit Angreifer an und verteidigt sich

Gegen 19:40 Uhr war die 33 Jahre alte Frau auf dem Fußweg „Bikenleite“ unterwegs, die parallel zur Straße verläuft. Dort wurde sie von dem unbekannten Täter bedrängt. Die Ebersdorferin setzte sich zur Wehr und schrie den Angreifer an. Daraufhin ergriff der Mann in Richtung „Hofgasse“ die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahdung nach dem Unbekannten verlief erfolglos. Die 33-Jährige erlitt durch den Übergriff leichte Verletzungen.

Täterbeschreibung:

  • circa 35 bis 40 Jahre alt
  • 180 Zentimeter groß
  • Dreitagebart
  • dunkle Jeans
  • orangenes beziehungsweise rotes Oberteil.
  • zwei auffällige Ohrringe im rechten Ohr.

Zeugen, mit sachdienlichen Hinweisen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561 / 64 50 an die Coburger Kriminalpolizeiinspektion zu wenden.



Anzeige