© TVO / Symbolbild

Ebersdorf bei Coburg: KIA drängt Ferrari von der Autobahn

35.000 Euro Schaden waren das Ergebnis eines Unfalls am Mittwochabend (25. Mai) auf der Autobahn A73 bei Ebersdorf (Landkreis Coburg). Dem Unfall ging ein missglücktes Überholmanöver voraus.

Sportwagen auf der linken Spur übersehen

Eine 23-jährige aus Sonneberg war kurz vor 21:00 Uhr mit ihrem KIA in Richtung Suhl unterwegs. Aufgrund eines Überholvorgangs wechselte sie auf die linke Spur. Hierbei übersah sie einen bereits auf dieser Spur fahrenden Ferrari. Der Sportwagenfahrer erkannte zwar die Situation, konnte jedoch nur noch nach rechts ausweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Niemand verletzt

Bei seinem Ausweichmanöver kam der Fahrer in den Grünbereich neben der A73. Hierdurch wurde der Ferrari stark beschädigt. Der Sachschaden belief sich auf 35.000 Euro. Verletzt wurde durch den Unfall glücklicherweise niemand.



Anzeige