© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Lösungsmittel über die Toilette entsorgt: Sechs Verletzte in Ebersdorf bei Coburg

Anwohner klagten am Dienstagabend (19. November) im Ebersdorfer Ortsteil Oberfüllbach (Landkreis Coburg) über einen vermeintlichen Gasgeruch in ihrem Wohnhaus. Wie sich später herausstellte, waren auch weitere Wohnhäuser von dem Gestank betroffen. Hierbei wurden mehrere Personen verletzt.

Lösungsmittelhaltige Flüssigkeit verteilt sich über die Kanalisation und verdampft

Gegen 23:25 Uhr wurde am gestrigen späten Abend die Polizei alarmiert. Ermittlungen der eingesetzten Rettungskräfte ergaben, dass in einem der betroffenen Häuser zwei Männer lösungsmittelhaltige Flüssigkeiten über die Toilette entsorgt hatten. Die Flüssigkeit verteilte sich schließlich über die Kanalisation und verdampfte. Durch die Dämpfe wurden sechs Personen leicht verletzt. Sie klagten über Übelkeit und Kopfschmerzen, sodass sie im ärztlich behandelt werden mussten. Durch die Feuerwehr wurden die Flüssigkeiten gebunden. Gegen die beiden Männer ermittelt nun die Polizei.



Anzeige