Ebersdorf (Lkr. Coburg): Spektakulärer Unfall mit Kleintransporter

Am Donnerstagnachmittag (10. Dezember) wurde die Polizei nach Ebersdorf bei Coburg zu einem Unfall gerufen. Ein Kleintransporter hatte zunächst ungebremst den Metallzaun einer örtlichen Spedition durchbrochen. Anschließend rollte das Fahrzeug quer über den Firmenhof und kollidierte mit einem Felsblock, ehe er zum Stehen kam.

Medizinisches Problem beim Unfallfahrer

Die Unfallursache liegt nach ersten Erkenntnissen der Einsatzkräfte in einem medizinischen Problem des Berufskraftfahrers, der vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen zur in ein Krankenhaus verbracht wurde.

Schwierige Bergung des Fahrzeuges

Schwierig gestaltete sich die Bergung des Fahrzeuges, an dem unter anderem die Benzinleitung aufgerissen war. Hierdurch wurde auch das Firmengelände verschmutzt. Die Feuerwehr Ebersdorf unterstützte den Abschleppdienst bei der Bergung des Fahrzeuges und sorgte für die Reinigung der Fahrbahn. Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf 10.000 Euro geschätzt.



Anzeige