© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Ebersdorf: Rasierklingen in der Unterhose geschmuggelt

Ein 44-jähriger Ladendieb versuchte am Donnerstag (14. April) insgesamt vier Packungen Rasierklingen aus einem Supermarkt in der Frohnlacher Straße in Ebersdorf bei Coburg zu schmuggeln. Die „scharfe Ware“ packte er sich hierfür in die Unterwäsche.

Ladendetektiv stoppt Dieb

Gegen Mittag war der in Polen lebende Deutsche in dem Markt unterwegs und nahm sich die Rasierklingen aus einem Regal. Ohne zu bezahlen, versuchte er anschließend aus dem Geschäft zu verschwinden. Ein Ladendetektiv beobachtete jedoch das illegale Treiben und stoppte den Mann am Ausgang.

Sicherheitsleistung hinterlegen

Im Beisein der alarmierten Polizeistreife kam dann das Diebesgut im Wert von über 33 Euro zum Vorschein. Da der 44-Jährige über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, musste der Dieb auf Weisung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Euro hinterlegen.

 



Anzeige