© News5 / Holzheimer

Eckersdorf: Auto brennt auf der B22 völlig aus

UPDATE (17. August, 11:30 Uhr):

Ein Auto geriet am Sonntagabend (16. August) auf der B22 in Eschen (Ortsteil von Eckersdorf) im Landkreis Bayreuth in Brand. Der Fahrer (37) bemerkte zuvor den Brandgeruch und fuhr bis zum Ortsausgang von Eschen, um keine Gebäude zu gefährden. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Wagen völlig aus.

Brandursache ist ein technischer Defekt

Der 37 Jahre alte Mann befuhr gegen 20:00 Uhr die B22 von Eckersdorf kommend in Richtung Busbach (Landkreis Bayreuth). In Eschen nahm er an seinem 14 Jahre alten Pkw Brandgeruch wahr. Am Ortsausgang von Eschen verließ er seinen Wagen rechtzeitig unverletzt. Sein Wagen brannte völlig aus. Die Ursache hierfür war ein technischer Defekt.

Bis Mitternacht Vollsperrung der Unfallstelle

Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe war die B22 bis zum Mitternacht komplett gesperrt. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn und leitete den Verkehr um. Der Gesamtschaden beträgt 1.000 Euro.

Bilder von der Einsatzstelle:
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

ERSTMELDUNG (17. August, 11:00 Uhr):

Ein Auto brannte am Sonntagabend (16. August) auf der B22 bei Eschen (Ortsteil von Eckersdorf) im Landkreis Bayreuth komplett aus. Ersten Informationen zufolge fing das Auto offensichtlich durch einen technischen Defekt das Brennen an.

Öl fließt in einen Bach

Während den Löscharbeiten stellte die Feuerwehr fest, dass Öl in einen danebenliegenden Bach ausgelaufen sei. Mit Kissen sollen die Einsatzkräfte versucht haben das Öl aufzusaugen. Laut Angaben von News5 sei niemand verletzt.



Anzeige