© TVO / Symbolbild

Eggolsheim: 100.000 Euro Unfallschaden in der Früh

Ein erheblicher Sachschaden von über 100.000 Euro entstand bei einem Unfall am Mittwochmorgen (26. Oktober) auf der Kreisstraße FO17 bei Bammersdorf (Landkreis Forchheim), einem Ortsteil von Eggolsheim. Eine 19-jährige Autofahrerin geriet aufgrund von Nässe und Nebel ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommendem Mercedes zusammen. Die junge Frau wurde dabei leicht verletzt.

Junge Frau gerät ins Schleudern

Die 19-jährige Frau war bei Nebel und nasser Fahrbahn in einer leichten Rechtskurve mit ihrem Pkw Mazda ins Schleudern geraten. Dabei stieß ihr Fahrzeugheck gegen einen entgegenkommenden Mercedes. Durch den Anstoß wurde dieser gegen ein Verkehrszeichen geschleudert.

Autoreifen durch herumliegende Teile beschädigt

Zu guter Letzt fuhr ein weiterer Pkw über die herumliegende Fahrzeugteile, welche sich durch den Zusammenprall der beiden Unfall-Pkw lösten. Dadurch wurde ein Reifen an dem dritten Fahrzeug beschädigt. Der Mazda und der Mercedes wurden mit einem Totalschaden abgeschleppt. Die 19-jährige Mazda-Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.



Anzeige