© Reiner Schütz

Eggolsheim (Lkr. Forchheim): Mittelschule erhält Auszeichnung

Die Mittelschule Eggolsheim erhielt heute (21. November) im Rahmen einer Feier in Eggolsheim den Titel „Bayerische Forscherschule des Jahres 2014“. Sie ist die erste Mittelschule in Bayern, die mit diesem Sonderpreis der Stiftung „Jugend forscht e.V.“ ausgezeichnet wurde. Zudem erhielt die Schule einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro.

Lob von Kultusminister Spaenle

Der Bayerische Kultusminister Spaenle gratulierte der Schulfamilie und fand lobende Worte: „Den Lehrkräften an der Mittelschule Eggolsheim gelingt es beispielhaft, den Forscherdrang in den jungen Menschen zu wecken und sie auch in jungen Jahren zur Teilnahme an wissenschaftlichen Wettbewerben zu motivieren. Sie fördern die Kreativität der Schülerinnen und Schüler und unterstützen sie bei ihren Experimenten.“

Zwei Landessiege bei „Schüler experimentieren“

Die Mittelschule konnte die Jury vor allem durch die Verbindung von naturwissenschaftlichem Denken und dem selbstständigen Lernen der Schüler überzeugen. In Arbeitsgemeinschaften zum Wettbewerb „Schüler experimentieren“ stellen sich die Kinder und Jugendlichen technischen und naturwissenschaftlichen Fragestellungen. So erzielte die Einrichtung zuvor bereits jeweils zwei Regional- und Landessiege beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“.

 



 



Anzeige