© SKC ´67 Eggolsheim

Eggolsheim: Manuela Haßfurther Deutsche U23-Meisterin im Classic Kegeln

Manuela Haßfurther (Bild), Top-Keglerin des SKC ´67 Eggolsheim, gewann am Wochenende im brandenburgischen Elserwerda den deutschen Meistertitel im Classic Kegeln der Klasse U23. Für den Kegelverein aus dem Landkreis Forchheim war es der zweite Titel in diesem Jahr. Zuvor wurde schon Jugendspielerin Jasmin Hahn mit dem weiblichen U18-Team deutscher Mannschaftsmeister 2016.

Gegnerinnen am Wochenende deklassiert

Ein sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter Manuela Haßfurther, die am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften der U23 auf 100 Wurf (altes Wurfsystem) beim ESV Lok Elsterwerda antrat. Bereits im Vorlauf am Samstag demonstrierte sie ihre Überlegenheit und erspielte sich unglaubliche 539 Holz. Bereits hier hatte sie die anderen Starterinnen deklassiert und sich einen Vorsprung von 53 Holz erspielt. Auch der Endlauf am Sonntag stellte für die Eggolsheimerin kein Problem dar. Auch hier erzielte sie mit 467 Holz den Tagesbestwert. Ihren Vorsprung baute sie am Ende auf 72 Holz aus.

Erfüllung eines lang gehegten Traumes

Mit dem Titel und den erzielten Bahnrekorden erfüllte sich die 23-Jährige einen lang gehegten Traum. „Es war einfach wie in einem Traum. Wenn du vorher nicht weißt wie viel deiner Leistung du in einem ganz anderem Wurfsystem abrufen kannst und dann plötzlich frei aufspielen kannst und dich keiner einholt. Einfach unbeschreiblich, ich kann es noch gar nicht richtig fassen“, so Manuela Haßfurther nach dem Spiel.



Anzeige