Eggolsheim: Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall

Am Samstag in den frühen Morgenstunden kam es zu einem Unfall auf der A 73 Höhe Eggolsheim. Ein 24-jähriger Autofahrer übersah nach einem Überhohlmanöver einen langsameren Pkw auf dem rechten Fahrstreifen und krachte in dessen Heck. Dieser wurde in den Straßengraben geschleudert und überschlug sich. Die beiden 54 und 55-jährigen Insassen wurden schwer verletzt. Der Verursacher verletzte sich leicht. Er konnte seinen Pkw am Seitenstreifen zum Stehen bringen. Die Fahrzeuge sind wirtschaftlicher Totalschaden. Insgesamt wird der Schaden auf 26000 Euro geschätzt. Der Rechte Fahrstreifen musste für zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Buttenheim unterstützte bei der Absicherung und Reinigung der Fahrbahn. Da beim Verursacher ein Promillewert von 0,42 festgestellt wurde, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Sicherstellung seines Führerscheins an. 



Anzeige