© TVO

Egloffstein: Schüler springt aus dem zweiten Stock der Grundschule

Glück im Unglück hatte ein neunjähriger Junge am Freitagvormittag (11. Juni) in Egloffstein (Landkreis Forchheim). Offenbar angetrieben durch eine Mutprobe, sprang er in einer großen Pause aus dem zweiten Stock der Grundschule, so die Polizei gegenüber TVO. Der Schüler kam mit einem gebrochenen Bein davon.

Neunjähriger bricht sich ein Bein

Bei dem Sprung aus gut acht Meter Höhe landete der Schüler auf einer Wiese. Dabei brach sich der Drittklässler ein Bein. Den Angaben zufolge liegt er derzeit in einem Krankenhaus. Laut Polizei geht es dem Neunjährigen den Umständen entsprechend gut. Die Beamten ermitteln derzeit noch, ob unter anderem die Lehrer eventuell ihre Aufsichtspflicht verletzten. Eine Fremdeinwirkung wurden von den Ermittlern ausgeschlossen.



Anzeige