EHC Bayreuth: Florian Zeilmann bleibt den Tigers treu

Der waschechte Bayreuther Florian Zeilmann (r.) schnürt seine Schlittschuhe auch in der kommenden Saion für den EHC Bayreuth. Zeilmann, der über 250 Mal  – und damit so oft wie kein anderer  – das Tigers-Trikot trug, freut sich auf seine Einsätze in der kommenden Oberliga-Saison. Der inzwischen 24-jährige mit der Nummer 81 will unbedingt spielen, „völlig egal wie und wo Trainer Waßmiller mich einsetzt“. Zeilmann, der seit 2006 dem Verein angehört, steht den kommenden Aufgaben positiv gegenüber, obwohl auch er weiß, das die Oberliga ein anderer Gradmesser als die Bayernliga sein wird.

Marian Okonek geht

Der EHC Bayreuth meldet auch einen weiteren Abgang. Nach 2 Jahren mit 94 Einsätzen verlässt Abwehrspieler Marian Okonek die Tigers mit noch unbekannten Ziel.

Aktueller Spielerkader:

Trainer: Sergej Waßmiller
Tor (0): –
Abwehr (4): Denis Hermann, Christopher Kasten, Sebastian Wolsch (vom EV Füssen, OL), Roman Göldner
Angriff (3): Marcel Juhasz, Dennis Thielsch, Florian Zeilmann

(Foto: Albert Weiß, Sportlicher Leiter mit Florian Zeilmann)

 


 

 



Anzeige