EHC Bayreuth ist Meister

Der EHC Bayreuth ist Bayernliga Meister. Durch einen 2:0 Heimsieg gegen die Sonthofen Bulls gewinnen die Tigers die Serie Best-of-five mit 3:1. Gleichzeitig machte das Team von Sergej Waßmiller damit den Aufstieg in die Oberliga Süd perfekt.

Im ausverkauftenTigerkäfig in Bayreuth, zeigte EHC von Anfang an wer Herr im Haus ist und setzte die Gäste aus Sonthofen  gehörig unter Druck. Doch trotz vieler Möglichkeiten wollte den Tigers einfach kein Treffer im ersten Drittel gelingen. So gingen beide Teams mit 0:0 in die erste Pause.

Im zweiten Drittel konnten die Gäste das Spiel ausgeglichener gestalten, scheiterten doch immer wieder am starken Bayreuther Keeper Bädermann. Nach einem Abpraller gelang schließlich Fendt die hoch verdiente Führung für die Gastgeber. Weitere Chancen ließen die Schützlinge von Sergej Waßmiller jedoch liegen und so ging es mit einem hauchdünnen 1:0 Vorsprung ins letzte Drittel .

Im Schlussdrittel erlöst dann schließlich Bartosch mit einem sehenswerten Treffer die Entscheidung. Sonthofen hatte zwar wie schon im zweiten Drittel gute Gelegenheit zum Anschlusstreffer, konnte diese jedoch nicht nutzen.

Nach der Schlusssirene kannte der Jubel in Bayreuth keine Grenzen mehr, der lange ersehnte Aufstieg ist damit endlich gelungen.



Anzeige