EHC Bayreuth: „Matchball“ nach Auswärtssieg in Sonthofen!

Der EHC Bayreuth hat am späten Dienstagabend in Sonthofen das dritte Finalspiel um die Bayerische Eishockey-Meisterschaft mit 4:3 (0:1, 2:2, 1:1) gewonnen! Das Spiel fing fast 90 Minuten später an, weil die Schiedsrichter im Stau standen. Den Tigers kann dies nach dem Auswärtssieg und dem 2:1 in der Serie egal sein, Sie haben am Donnerstag im heimischen Tigerkäfig MATCHBALL!!! Am Gründonnerstag haben sie es in Spiel 4 auf heimischen Eis und vor den eigenen Fans ab 20.00 Uhr selbst in der Hand den Pokal in die Wagnerstadt zu holen.



Anzeige