Tiefenthal (Lkr. Ansbach): 2 Tote bei Amoklauf in Mittelfranken

Im Landkreis Ansbach in Mittelfranken hat es am Freitagvormittag (10. Juli) einen Amoklauf mit zwei Toten gegeben. Der mutmaßliche Täter, Bernd G. (47 Jahre), wurde an einer Tankstelle in Bad Windsheim (Landkreis Neustadt an der Aisch) festgenommen. G. war nicht vorbestraft und besaß eine Waffenbesitzkarte sowie Waffen. Der Mann war als Sportschütze bekannt.

Täter erschießt Fußgängerin und Radfahrer

Am Vormittag (gegen 10:00 Uhr) schoss der Mann aus einem Auto heraus auf eine 82-jährige Fußgängerin. Die Seniorin starb noch an der Unfallstelle in Tiefenthal. Kurze Zeit später erschoss der mutmaßliche Täter im nahen Rammersdorf einen 72-jährigen Fahrradfahrer. In seinem Mercedes Cabrio setzte er seine Amokfahrt dann fort, schoss auf einen Landwirt und bedrohte einen anderen Autofahrer. Die beiden Männer wurden nicht verletzt.

Mutmaßlicher Täter wird an Tankstelle überwältigt

Der Mann flüchtete im Anschluss mit seinem Auto. Nach dem Täter wurde mit einem Großaufgebot der Polizei gefahndet. In Bad Windsheim (Landkreis Neustadt an der Aisch) überfiel der 47-Jährige dann mit vorgehaltener Waffe eine Tankstelle. Der Tankstellenmitarbeiter konnte den Amokläufer überwältigen und festhalten, bis die Polizei und eine SEK-Einheit eintraf.

Opfer vermutlich willkürlich ausgewählt

Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen. Laut Polizei zeigte G. „psychische Auffälligkeiten“. Aktuell gehen die Ermittler davon aus, dass G. die Opfer willkürlich ausgewählt hat.

 



 



Anzeige