© News5/Merzbach

Komplizierter Rettungseinsatz bei Döringstadt: Pkw nach Unfall in Bachgraben geschleudert

UPDATE (14:44 Uhr) 

Am Donnerstagfrüh (30. Juli) befuhr ein 62-Jähriger VW-Bus-Fahrer die Kreisstraße von Döringstadt (Landkreis Lichtenfels) kommend in Richtung Eggenbach. Kurz nach dem Ortsausgang Döringstadt wollte er nach links in Richtung Messenfeld abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Golffahrer und es kam zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Golf in Bachgraben geschleudert

Durch den heftigen Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen wurde der Golf, in dem sich zwei Mitfahrer befanden, in den tiefergelegenen Bachgraben geschleudert. Sowohl der 68-Jährige Fahrer als auch die 83-Jährige Fahrzeuginsassin wurden im Pkw eingeklemmt. Die 70-Jährige Beifahrerin konnte das Fahrzeug selbstständig über die Heckklappe verlassen.

Autodach muss entfernt werden

Die hinzugezogenen Feuerwehren mit 34 Mann Besatzung mussten die eingeklemmten Personen durch Entfernen des Autodaches befreien. Alle vier Unfallbeteilige wurden schwer verletzt und mussten durch Rettungsfahrzeuge und einen Hubschrauber in verschiedene Kliniken gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Diese mussten abgeschleppt werden.

UPDATE (13:10 Uhr)

Nach der Kollision mit einem VW-Bus rutschte ein Pkw in einen zwei Meter tiefen Straßengraben bei Döringstadt (Landkreis Lichtenfels). Der Wagen wurde dort eingeklemmt. Die schwer verletzten Insassen mussten durch zahlreiche Einsatzkräfte und mit schwerem Gerät aus dem Unfallwrack befreit werden. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. 

ERSTMELDUNG (10:05 Uhr)

Am heutigen Donnerstagvormittag (30. Juli) ereignete sich am Ortsausgang des Ebensfelder Ortsteils Döringstadt im Landkreis Lichtenfels ein schwerer Verkehrsunfall. In Richtung Messenfeld kam es laut Polizei zu einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein Person soll dabei schwer verletzt worden sein. Ein Rettungshubschrauber wurde zu der Unfallstelle beordert. Die Unfallursache ist noch unklar.

 

  • Mehr Informationen folgen. 
© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach


Anzeige