© News5 / Holzheimer

Verdächtiger Gegenstand gefunden: Supermarkt in Bayreuth evakuiert!

UPDATE (20:37 Uhr):

Ein verdächtiger Gegenstand vor einem Supermarkt in der Altstadt von Bayreuth hielt am Donnerstagnachmittag (19. November) die Einsatzkräfte in Atem. Aus Sicherheitsgründen wurde der Bereich vorsorglich großräumig. Gegen 18:30 Uhr konnten die Spezialisten Entwarnung geben.

Paketzusteller entdeckt uhrähnlichen Gegenstand

Ein Paketzusteller entdeckte kurz nach 14:30 Uhr den uhrähnlichen Gegenstand hinter einer Packstation im Außenbereich eines Supermarktes in der Justus-Liebig-Straße. Nachdem von diesem Gegenstand aus Kabel in die Packstation führten, informierte der Mann die Polizei. Aus Sicherheitsgründen sperrte man in einem Radius von etwa 100 Metern rund um den Auffindeort das Gebiet ab. Hierzu wurden die Bewohner der umliegenden Gebäude aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen. Ebenso wurden die dort befindlichen Ladengeschäfte und Firmen geschlossen. Im einsetzenden Feierabendverkehr kam es zudem zu Verkehrsbehinderungen.

Gefährlicher Gegenstand in Bayreuth gefunden: Polizei zu den Einsatzmaßnahmen

Spezialisten des LKA im Einsatz

Alarmierte Spezialisten der Technischen Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA) überprüften den verdächtigen Gegenstand. Gegen 18:30 Uhr öffneten die Experten mit speziellem technischem Gerät den Gegenstand und konnten anschließend Entwarnung geben. Es befand sich darin kein gefährlicher Inhalt. Insgesamt befanden sich über 120 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst am Ort des Geschehens. Die Absperrmaßnahmen wurden gegen 18:45 Uhr aufgehoben.

Aktuell-Bericht zu dem Vorfall
Verdächtiger Gegenstand in Bayreuth: Schock nach Evakuierung sitzt noch tief!

Bilder vom Einsatzort
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

UPDATE (17:44 Uhr):

Das betreffende Gelände in der Justus Liebig Straße, wo sich der Supermarkt befindet, wurde im Umkreis von rund 100 Metern abgesperrt. Im abendlichen Berufsverkehr kommt es aktuell in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Wann der verdächtige Gegenstand von der angeforderten Technischen Sondergruppe untersucht werden kann, ist weiterhin noch unklar.


UPDATE (16:31 Uhr):

Aktuell läuft der Einsatz der Polizei noch. Auf TVO-Nachfrage beim Polizeipräsidium Oberfranken wollte man in diesem Fall noch keine Einzelheiten mitteilen, auch nicht, worum es sich bei dem verdächtigen Gegenstand handelt. Wann der Gegenstand untersucht werden kann, ist ebenso noch unklar.


EILMELDUNG (16:03 Uhr):

In Bayreuth kommt es aktuell zu einem größeren Einsatz der Polizei. Am Donnerstagnachmittag (19. November) rückten zahlreiche Einsatzkräfte zu einem Supermarkt in die Justus-Liebig-Straße an. Laut ersten Informationen von News5 wurde ein verdächtiger Gegenstand in der Nähe des Gebäudes gefunden. Dieser wird nun näher durch die Experten überprüft. Der Supermarkt wurde evakuiert.



Anzeige