Naila: Drei Verletzte nach Frontalcrash auf der B173

UPDATE (Freitag, 11:40 Uhr):

Die Polizei bilanzierte am Freitag das gestrige Unfallgeschehen auf der Bundesstraße bei Naila (Landkreis Hof). Am gestrigen Nachmittag bog eine 38-jährige Autofahrerin von der Staatsstraße aus nach links auf die B173 in Richtung Selbitz ab. Hierbei übersah sie auf der Bundesstraße den Wagen einer 27-Jährigen Frau, die in Richtung Schwarzenbach/Wald fuhr. Diese hatte ihre beiden Kinder im Alter von 4 Jahren und 3 Monaten mit an Bord und prallte frontal in den abbiegenden Pkw. Dabei drehte sich das Fahrzeug und kam in entgegengesetzter Fahrtrichtung mitten auf der Fahrbahn zum Stehen.

10.000 Euro Unfallschaden

Die beiden Fahrerinnen sowie der Säugling kamen mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Das Kleinkind (4) blieb laut Polizeiangaben unverletzt. Der Gesamtschaden belief sich auf rund 10.000 Euro. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.


EILMELDUNG (Donnerstag, 15:57 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ist es am Donnerstagnachmittag (11. Februar) auf der B173 bei Naila im Landkreis Hof gekommen, so die Polizei. Ersten Meldungen zufolge ist ein Pkw im Graben gelandet. Aktuell ist die Bundesstraße zwischen Schwarzenbach am Wald und Selbitz in beide Richtungen blockiert. Bitte achten Sie hier auf den Verkehr und bilden Sie eine Rettungsgasse. Zahlreiche Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort. Aktuell sind keine weiteren Details (Stand: 15:47 Uhr) bekannt.

 



Anzeige