© News5 / Ittig

Neustadt bei Coburg: B4 nach Unfall am Freitagmorgen gesperrt

UPDATE (14:10 Uhr):

Ein Sachschaden in Höhe von 31.000 Euro und eine Vollsperrung der B4 waren die Bilanz des Unfalls am Freitagmorgen (25. Juni) bei Neustadt bei Coburg. Die beiden beteiligten Autofahrerinnen erlitten einen Schock und kamen zur Vorsicht in ein Krankenhaus.

59-Jährige übersieht anderen Pkw

Eine Mazda-Fahrerin (59) musste auf ihrer Fahrt in Richtung Rödental, kurz vor der Abfahrt nach Haarbrücken, aus gesundheitlichen Gründen in der dortigen Parkbucht anhalten. Nach einer kurzen Pause setzte sie die Fahrt fort. Beim Auffahren auf die B4 übersah sie eine 56-jährige Renault-Fahrerin, die in gleicher Richtung unterwegs war. Hierbei kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Durch den Zusammenprall drehte sich der Renault um fast 180 Grad und kam wenige Meter weiter auf der Fahrbahn zum Stehen.  

B4 für zwei Stunden gesperrt

Aufgrund der Trümmerteile musste die B4 für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Für die Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden die Freiwillige Feuerwehr Haarbrücken sowie die Straßenmeisterei Coburg hinzugezogen. Ein Abschleppunternehmen barg die Unfall-Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

UPDATE (12:15 Uhr):

Gegen 07:15 Uhr kam es am Freitagmorgen (25. Juni) auf der Bundesstraße B4 im Neustadter Stadtteil Haarbrücken (Landkreis Coburg) zu einem Verkehrsunfall. Laut der Nachrichtenagentur News5 übersah eine Fahrerin, die aus einer Haltebucht wieder auf die B4 auffahren wollte, ein von hinten kommendes Auto. Dabei touchierte das Auto den anderen Wagen seitlich und drehte sich daraufhin auf der Bundesstraße. Zwei Personen wurde bei dem Unfall verletzt. Im Zeitraum der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten war die B4 beidseitig komplett gesperrt.

© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig

EILMELDUNG (08:45 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, hat sich auf der Bundesstraße B4 bei Neustadt bei Coburg an der Abfahrt Haarbrücken ein Unfall ereignet. Ersten Informationen zufolge sollen zwei Fahrzeuge darin verwickelt sein. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Die Straße ist derzeit in beide Richtungen gesperrt. Der Abschleppdienst ist laut Polizei bereits auf dem Weg und dürfte in Kürze am Unfallort eintreffen.



Anzeige