© News5 / Fricke

Hof: Brand im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses

UPDATE (16:21 Uhr):

Am Montagmittag (31. Mai) fing der Dachboden eines Wohnhauses in der Hofer Innenstadt Feuer. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, entstand ein fünfstelliger Sachschaden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Brandursache noch unklar

Gegen 11:00 Uhr meldeten Zeugen eine starke Rauchentwicklung in der Ottostraße von Hof. Kurze Zeit später waren Flammen im Dachstuhl des Mehrfamilienhauses zu erkennen. Die Einsatzkräfte brachten die Bewohner des betroffenen Anwesens sowie der umliegenden Häuser ins Freie. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Personen wurden nicht verletzt. Der Brandschaden beträgt 60.000 Euro. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bilder vom Brandort
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

UPDATE (12:41 Uhr):

Am Montagvormittag wurde die Hofer Feuerwehr zu einem Feuer in die Ottostraße alarmiert. Im Dachstuhl eines Hauses brannte es. Wieso das Feuer ausbrach, ist bislang noch nicht bekannt. Es gab vor Ort eine starke Rauchentwicklung. Verletzt wurde ersten Informationen nach niemand. Zwei Bewohner konnten sich retten, nachdem Nachbarn bei ihnen geklingelt hatten. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Bei den Löscharbeiten waren auch zwei Drehleitern im Einsatz.


EILMELDUNG (11:15 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, brennt in Hof am Montagmittag (31. Mai) der Dachstuhl eines Hauses in der Ottostraße. Aufgrund des Feuers kommt es zu einer starken Rauchentwicklung. Anwohner sollten Türen und Fenster geschlossen halten. Die Einsatzkräfte sind am Brandort bereits tätig. Über gegebenenfalls verletzte Personen ist noch nichts bekannt.



Anzeige