© TVO

Feuer in Hofer Fabrikzeile: Tonnenschwere Maschine gerät in Brand

UPDATE (Mittwoch, 15:50 Uhr):

Am Mittwochmorgen begutachteten Brandfahnder der Kripo Hof die Maschine. Die Experten stellten schnell fest, dass das Feuer durch einen technischen Defekt entstand. Die durch den Brand zerstörte Maschine hatte einen Wert von etwa 500.000 Euro. Am Gebäude selbst entstand kaum Schaden. Die alarmierten Feuerwehrkräfte waren bis zum Dienstagnachmittag mit den Löscharbeiten an der Maschine beschäftigt und mussten auch in der Nacht zum Mittwoch wiederholt Löschmaßnahmen durchführen.

UPDATE (Dienstag, 15:22 Uhr):

Ein hoher Sachschaden entstand am Dienstagmittag (14. März) bei einem Brand in einer Produktionshalle eines Textilbetriebes in der Hofer Fabrikzeile. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr sind seit dem Mittag mit den Löscharbeiten beschäftigt. Gegen 11:45 Uhr ging bei Leitstelle der Alarm über das Feuer ein. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler geriet in eine tonnenschwere, textilverarbeitende Maschine in Brand. Die anwesenden Mitarbeiter konnten ihren Arbeitsplatz selbständig verlassen. Alle Arbeiter blieben unverletzt. Der Schaden an der Maschine kann derzeit noch nicht beziffert werden. Brandfahnder der Kripo Hof haben vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

ERSTMELDUNG (Dienstag, 12:10 Uhr):

Wie die Einsatzzentrale der Polizei soeben mitteilte, brennt es aktuell in der Hofer Fabrikzeile. In einer Lager- beziehungsweise Fabrikhalle eines Textilunternehmens brach ein Feuer aus. Die genaue Ursache ist noch unklar. Nach ersten Informationen vor Ort, könnte ein Maschine in der Halle den Brand ausgelöst haben. Mehrere Feuerwehren, der Notarzt und das BRK sind im Einsatz. Laut Polizei gibt es derzeit keine Verletzten. Die Löscharbeiten laufen. Die Kriminalpolizei Hof ist bereits vor Ort.

  • Wir streamten via Facebook LIVE vor Ort!


Anzeige