© TVO

Lichtenfels: Unfall mit zwei Schulbussen

UPDATE (17:40 Uhr):

Zum Unfall beider Busse kam es am Mittag gegen 13:10 Uhr. Ein 60-jähriger Busfahrer musste verkehrsbedingt im Eichenweg, unweit der St. Katharina-Schule, abbremsen. Dies übersah der unmittelbar hinter ihm fahrende Fahrer eines weiteren Schulbusses und fuhr auf. Durch den Unfall wurde der 60-jährige Busfahrer sowie ein 10-jähriges Schulkind leicht verletzt. Beide kamen vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der zweite Bus war nicht mehr fahrbereit und musste mit einem Abschleppdienst von der Unfallstelle gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 40.000 Euro.

UPDATE (15:05 Uhr):

Bei den Verletzten handelt es sich nach TVO-Angaben um einen Busfahrer und ein Kind. Beide erlitten leichte Verletzungen.

Lichenfels: Zwei Verletzte bei Schulbusunfall
(unkommentiertes Video)

UPDATE (14:01 Uhr):

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken auf Nachfrage mitteilte, kam es zu einem Auffahrunfall zwischen den beiden Schulbussen. Ob hierbei die Fahrer oder die Insassen des Busses verletzt wurden, konnte noch nicht mitgeteilt werden.

 

ERSTMELDUNG (13:35 Uhr):

Die Polizei informierte soeben, dass es in Lichtenfels zu einem Unfall mit zwei Schulbussen kam. Ort des Unfallgeschehens ist der Eichenweg. Laut der ersten Information von vor Ort gab es zwei Personen, die leichte Verletzungen erlitten. Die Rettungskräfte sind an der Unfallstelle derzeit im Einsatz. Über die Ursache des Vorfalls gibt es noch keine weiteren Angaben.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© TVO


Anzeige