© News5 / Merzbach

Sechs Verletzte bei Pettstadt: B505 nach schweren Unfall gesperrt

UPDATE (16:10 Uhr):

An dem Unfall auf der Bundesstraße B505 zwischen den Anschlussstellen Pettstadt und Hirschaid (Landkreis Bamberg) waren am Montagmittag (12. März) vier Fahrzeuge beteiligt. Zwei Unfallbeteiligte erlitten schwere Verletzungen. Vier weitere Personen wurden leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam ein VW-Fahrer (59) aus ungeklärter Ursache und ohne Fremdeinwirkung nach links in den Gegenverkehr und prallte dort frontal gegen einen Range Rover mit englischer Zulassung. Durch die beiden Unfallfahrzeuge wurden noch ein Kleintransporter und ein Lkw beschädigt.

Sechs Verletzte am Montagmittag

Dabei wurde eine Person im Fahrzeug des Unfallverursachers eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Der 59-jährige Passat-Fahrer und seine Beifahrerin wurden schwerverletzt. Der Fahrer des Kleintransporters und die drei Insassen des SUV erlitten leichtere Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

50.000 Euro Sachschaden

Zur Bergung der Verletzten und der beteiligten Fahrzeuge sowie für die Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung musste die B505 für über zwei Stunden in beide Fahrrichtungen gesperrt werden. Die Polizei wurde dabei von den umliegenden Feuerwehren und der Straßenmeisterei unterstützt. Der Gesamtschaden wurde auf über 50.000 Euro geschätzt.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

UPDATE (13.04 Uhr):

Laut ersten Berichten von vor Ort geriet ein VW Passat, der in Fahrtrichtung Höchstadt an der Aisch unterwegs war, aus bislang noch ungeklärter Ursache in den zweispurigen Gegenverkehr und stieß dort mit einem Range Rover zusammen. In dem SUV befand sich eine englische Familie. Die Insassen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Ein hinter dem Volkswagen fahrender Kleintransporter wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt. Nach News5-Informationen wurden insgesamt sechs Personen verletzt. Das Trümmerfeld auf der Bundesstraße B505 bei Pettstadt erstreckt sich über circa 500 Meter. Die Bundesstraße ist zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin in beide Richtungen gesperrt.

  • Eine offizieller Polizeibericht folgt noch!
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (12:00 Uhr):

Wie die Polizei soeben vermeldete, kam es am Montagmittag (12. März) auf der Bundesstraße B505 bei Pettstadt (Landkreis Bamberg) zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei wurden zwei Verkehrsteilnehmer verletzt.

B505 derzeit gesperrt

Die Bundesstraße ist derzeit zwischen Pettstadt und Hirschaid für den Verkehr gesperrt. Es kommt in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Einzelheiten zu dem Unfall liegen noch nicht vor.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach