© News5 / Fricke

+ EILMELDUNG + Rehau: Unfall mit mehreren Schwerverletzten

UPDATE (14:58 Uhr):

Auf Höhe der Abzweigung in den Lohweg wollte ein Audi-Fahrer, besetzt mit einer vierköpfigen Familie, auf die Staatsstraße einfahren. Dabei übersah er nach ersten Erkenntnissen einen herannahenden Skoda, dessen Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und frontal in die Seite prallte. Beide Wagen wurden durch die Wucht des Aufpralls in eine Böschung geschleudert, wo sie schwer demoliert liegen blieben. Die alarmierte Feuerwehr musste laut News5-Angaben zwei eingeklemmte Insassen aus dem Audi befreien.

  • Ein offizieller Polizeibericht steht noch aus!
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

UPDATE (13:31 Uhr):

Bei dem schweren Unfall auf Höhe Seelohe stießen auf der auf Staatsstraße 2192 nach ersten Erkenntnissen zwei Autos frontal zusammen. Dabei sollen mehrere Menschen eingeklemmt und schwer verletzt worden sein.

 

ERSTMELDUNG (13:05 Uhr):

Wie die Polizei soeben vermeldet, kam es am Samstagmittag (28. April) zu einem schweren Verkehrsunfall im Rehauer Stadtteil Seelohe (Landkreis Hof). Nach ersten Informationen von der Unfallstelle wurden mehrere Personen schwer verletzt. Zwei Rettungshubschrauber sind im Einsatz, ebenso zahlreiche Rettungskräfte. Der Bereich ist derzeit für den Verkehr gesperrt. Nähere Einzelheiten zu dem Vorfall liegen noch nicht vor.

 

  • Weitere Informationen folgen!


Anzeige