© News5 / Merzbach

Schwerer Unfall in Bamberg: Autofahrer erfasst Mutter und ihre drei Kinder

UPDATE (15:17 Uhr):

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, kam gegen 11:30 Uhr ein 79-Jähriger mit seinem Auto am Bamberger Margaretendamm von der Fahrbahn ab und fuhr in einen nahegelegenen Skatepark. Hierbei touchierte er eine Gruppe von Radfahrern, die auf dem Fußweg wartete. Bei dem Unfall wurden fünf Personen verletzt, darunter drei Kinder!

 

Autofahrer erfasst Mutter mit drei Kindern

Der Senior kam mit seinem Suzuki auf dem Margaretendamm von Bamberg, kurz nach der Einmündung zur Europabrücke, nach links von der Fahrbahn ab. Auf dem dortigen Gehweg wartete zu dieser Zeit eine 30-jährige Frau mit ihren drei Kindern, die allesamt mit Fahrrädern unterwegs waren. Der Fahrer erfasste mit seinem Wagen die vier Personen und fuhr anschließend durch den nahe gelegenen Skatepark. An einem Busparkplatz, circa 50 Meter weiter, kam er schließlich zum Stehen.

Bamberg: Autofahrer erfasst Mutter und ihre drei Kinder

Drei Kinder werden leicht verletzt

Der Fahrzeugführer und die 30-Jährige erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Rettungsdienste brachten die Verunfallten in umliegende Krankenhäuser. Die drei Kinder im Alter von einem-, fünf- und elf Jahren trugen leichte Verletzungen davon. Laut Polizei konnten sie mittlerweile an ihren Vater übergeben werden.

Pkw-Fahrer mit gesundheitlichem Problem

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei kam der Suzuki-Fahrer offenbar aus gesundheitlichen Gründen von der Fahrbahn ab. Beamte der Bamberger Stadtinspektion übernahmen die weitere Sachbearbeitung, während die Staatsanwaltschaft Bamberg einen Gutachter zur Klärung des Unfallhergangs hinzu zog. Der Pkw und die Fahrräder wurden sichergestellt.


UPDATE (13:20 Uhr):

Tragischer Unfall am Mittwochmittag in Bamberg: Laut News5-Angaben fuhr ein Pkw an der Kreuzung Magaretendamm / Magazinstraße in eine Gruppe von Radfahrern. Darunter sollen sich mindestens zwei Kinder befunden haben.

Unfall fordert mehrere Verletzt

Nach ersten Erkenntnissen von der Unfallstelle wollte der Fahrzeugführer an der Kreuzung in den Magaretendamm abbiegen und erfasste dabei die Gruppe Fahrradfahrer, laut dem Rettungsdienst eine Mutter mit ihren Kindern. Die Frau soll sich bei der Kollision schwere Verletzungen zugezogen haben. Die Kinder wurden leicht verletzt.

Autofahrer muss reanimiert werden

Nach der Kollision raste der Wagen den Agenturangaben 50 Meter weiter über die Grünfläche eines Skaterplatzes, riss einen Fahrradständer um und fuhr noch weitere 50 Meter über einen Busparkplatz. Am Ende des Parkplatzes stieß der Wagen durch einen Zaun an der Kreuzung Magaretendamm / Lichtenhaidestraße und verunfallte dort. Der Autofahrer wurde hierbei schwer verletzt und musste vor Ort reanimiert werden.

Unfallursache noch unklar

Wieso es zu dem Unfall kam, ist bislang noch unklar. Ein medizinisches Problem kann derzeit laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Es wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft ein Gutachter eingeschaltet, der die Beamten der Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützt.

 

  • Ein offizieller Bericht der Polizei steht noch aus.
Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (12:10 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am Mittwochmittag (03. Juni) in Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Am Margaretendamm, Ecke Regensburger Ring, kam ein Pkw von der Straße ab und erfasste zwei Fußgänger. Nach einer ersten Mitteilung der Polizei wurden die beiden Passanten bei dem Zusammenprall mit dem Auto verletzt. Über die Schwere der Verletzungen ist bislang nichts bekannt. Die Rettungskräfte sind an der Unfallstelle bereits im Einsatz.

 

  • Weitere Informationen folgen!


Anzeige