© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Einbruch in das Schulzentrum Bayreuth: 25-Jähriger auf frischer Tat festgenommen

Auf frischer Tat ertappten Polizisten in der Nacht zum Donnerstag (03. September) einen Einbrecher, der in die Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule in Bayreuth eingestiegen war. Noch in dem Gebäude klickten bei dem 25-Jährigen die Handschellen.

Einbrecher wird mittels Polizeihund aufgespürt

Kurz vor 2:00 Uhr wurde die Polizei über den Einbruch in die Berufsoberschule in der Körnerstraße informiert. Mit Unterstützung eines Diensthundes durchsuchten die Polizisten vor Ort das Gebäude und griffen vor Ort den 25-Jährigen auf. Um weitere Einbrecher im Umfeld des Gebäudes ausschließen zu können, unterstützte ein Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera die Fahndung.

Einbruchsschaden in vierstelliger Höhe

Im Innen- und Außenbereich beschädigte der Täter mehrere Türen und ein Fenster. Der Sachschaden wurde auf 2.500 Euro beziffert. Auf was es der Einbrecher abgesehen hatte, steht noch nicht abschließend fest. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bayreuth nahm vor Ort die Ermittlungen auf und führte umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort durch.

Zeugen des Vorfalls gesucht

Zeugenhinweise zu dem Einbruch nimmt die Bayreuther Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0921 / 506-0 entgegen.



Anzeige