© Pixabay

Einbrüche in Ebersdorf: Unbekannte auf Gummibärchen abgesehen!

Zu gleich drei Einbrüchen kam es in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch (25. / 26. Dezember) im Gemeindebereich Ebersdorf im Landkreis Coburg. Bislang noch unbekannte Täter verschafften sich hierbei Zutritt zu einer Spedition, einer Kfz-Werkstatt und einer Kirche. Entwendet wurde nach aktuellem Ermittlungsstand außer ein paar Packungen Gummibärchen nichts. Polizei bittet bei der Fahndung nach den Tätern aus der Bevölkerung um Mithilfe.

Täter brechen in Spedition ein und verschwinden ohne Beute

Durch das Aufhebeln eines Fensters gelangten die Unbekannten in die Räume einer Spedition in der Garnstadter Straße in Ebersdorf. Laut Polizei nahmen die Täter dort nichts mit, sondern verursachten einen Sachschaden.

Unbekannte hinterlassen mehrere leere Tüten Gummibärchen

In der gleichen Nacht brachen offenbar die gleichen Täter im Ebersdorfer Gemeindeteil Großgarnstadt in eine Werkstatt ein. Dort suchten sich offensichtlich vergebens nach Bargeld. Die Beute der Unbekannten ließ die Polizei wohl nicht schlecht staunen, denn Wertgegenstände wie Computer oder Maschinen blieben unangetastet. Stattdessen fand die Polizei während der Spurensicherung mehrere leere Packungen Gummibärchen vor.

Täter finden in den Opferstöcken kein Geld

Ebenfalls in der gleichen Nacht stiegen wohl auch hier die gleichen Täter über ein Fenster in die Kirche in Großgarnstadt ein. Dort öffneten sie sechs Opferstöcke, die allerdings bereits am Vortag geleert wurden.

Polizei sucht nach Zeugen

Laut Polizei entstand bei den Einbrüchen ein Gesamtschaden von mindestens 2.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561 / 64 52 09 mit der Polizei Coburg in Verbindung zu setzen.



Anzeige