Eine Kontrolle – mehrere Straftaten

Gleich mehrere Straftaten kamen bei der Kontrolle eines BMW mit Nürnberger Kennzeichen zum Vorschein. Eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth hielt das Fahrzeug am Dienstagnachmittag auf der Autobahn an. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 19-jährige serbische Fahrer einfach andere Kennzeichen angebracht hatte, da sein Auto wegen fehlender Versicherungsbeiträge zu entstempeln war. Er wird wegen Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauchs angezeigt. Auch die Tatsache, dass sein Pass seit einem Jahr ungültig ist, wird eine Strafe nach sich ziehen. Beim 17 Jahre alten bulgarischen Beifahrer entdeckten die Polizisten ein vor zwei Jahren entwendetes I-Phone. Mehr als die Tatsache dass er deshalb wegen Hehlerei angezeigt wird beeindruckte den jungen Mann, dass er nach Sicherstellung des Mobiltelefons nicht mehr erreichbar war. Da die jungen Männer einen Wohnsitz in Deutschland haben, konnten sie nach Anzeigenaufnahme die Polizei wieder verlassen.



Anzeige