© TVO / Symbolbild / Archiv

Einigung erzielt: Keine neue Stromtrasse durch den Landkreis Bamberg

Durch den Landkreis Bamberg wird es keine neue Stromtrasse geben. Wie das Bayerische Wirtschaftsministerium dem Bamberger Landrat Johann Kalb mitteilte, einigten sich Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) mit dem Bund und den ebenfalls beteiligten Ländern Thüringen und Hessen darauf.

Resolution erfolgreich

Der Landkreis Bamberg und sieben betroffene Kommunen hatten mehrfach Front gegen den Netzentwicklungsplan 2030 der Bundesnetzagentur gemacht. Zuletzt hatten Landrat Kalb und die betroffenen Bürgermeister eine Resolution unterschrieben, mit der man weitere Stromtrassen durch die Region vollumfänglich ablehnt. Stein des Anstoßes war das Netzbauprojekt P44 von Thüringen nach Unterfranken. Die Alternativvariante hätte den östlichen Kreis Bamberg durchschnitten.



Anzeige