Eishockey / DEL2: Am 02. Oktober soll die neue Saison starten

Die ins Leben gerufene „Task Force Eishockey“ hat nach zweieinhalb Monaten am Donnerstag (16. Juli) ihr umfangreiches Hygiene- und Zuschauerkonzept vorgestellt. Dieses beschreibt unter anderem die Rahmenbedingungen für einen Wiedereinstieg in den Trainings- und Spielbetrieb und soll als Leitfaden für die Eishockeyclubs von den Profiligen über den Nachwuchs bis hin zum Freizeit- und Breitensport dienen. Zudem wurde der Auftakt der DEL2 terminiert, in der die Bayreuther Tigers auf Punktejagd gehen.

Hygiene- und Zuschauerkonzept für die Vereine umfasst rund 80 Seiten

Die Arbeitsgruppe hat auf 80 Seiten ein Bündel an Maßnahmen aufgelistet, auf deren Basis die Vereine ihre lokal-spezifischen Besonderheiten mit einbauen und das Resultat den betreffenden Gesundheitsämtern vorlegen können. Weiterhin enthalten sind Leitlinien für einen Spielbetrieb mit Zuschauern. Ziel des Pakets ist es, dem Eishockey in der Zeit der Corona-Krise eine rasche Rückkehr zu einem angepassten Normalbetrieb zu ermöglichen. So sollen zum Beispiel die Zuschauer-Regelungen den jeweiligen Pandemie-Vorgaben angepasst werden. Fans müssen eine FFP2-maske tragen, wenn sie ihre Teams anfeuern beziehungsweise singen wollen. Vollvisier-Helme für die Spieler soll es nicht geben.

Anfang Oktober will man starten

In Abstimmung mit den DEL2-Clubs plant unterdessen die zweite Liga – unter Einbeziehung des umfangreichen Konzepts – einen Saisonstart am 02. Oktober 2020. Die neue Spielzeit sollte ursprünglich am 11. September starten.



Anzeige