© Mario Wiedel

Eishockey: VER Selb entlässt Coach Henry Thom!

Der Eishockey-Oberligist VER Selb hat sich am gestrigen Montagabend (27. Januar) mit sofortiger Wirkung von Trainer Henry Thom getrennt. Die Entscheidung fiel nach ausgiebigen Gesprächen zwischen Trainer und Vorstand. Der 49-jährige Thom stand seit dem 18. Dezember 2015 bei den Wölfen an der Bande.

Ziel „Playoffs“ soll nicht gefährdet werden

Laut Pressemeldung sahen sich die Verantwortlichen des Vereins in der Pflicht, angesichts des weiter anhaltenden sportlichen Abwärtstrends der Mannschaft, neue Impulse auf der Trainerbank zu setzen. Das Ziel „Playoffs“ soll nicht gefährdet werden, heißt es. Mannschaft, Betreuer und Ärzte wurden noch am gestrigen Abend über die Entscheidung durch Henry Thom persönlich informiert. Der Vorstand sprach nach dem Training ebenso mit dem Team.

Trio in Personalunion übernimmt das Zepter

Ab sofort wird Co-Trainer Marc Thumm, zusammen mit Kapitän Florian Ondruschka und Assistenz-Kapitän Lanny Gare, als Interimslösung in Personalunion die Leitung der Mannschaft sowie die weiteren Trainingseinheiten übernehmen.



Anzeige