© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Erfolgreiche Ermittlungen: Polizei macht Brandstifter von Seßlach ausfindig!

Bereits zum fünften Mal schlug am Mittwochmorgen (21. März) ein Brandstifter am selben Anwesen im Seßlacher Stadtteil Bischwind (Landkreis Coburg) zu. Seit Anfang März hatte der Pyromane immer wieder versucht, dort ein Feuer zu legen. Wir berichteten! Nun konnte der Unbekannte ausfindig gemacht werden. Es handelt sich bei dem Brandstifter um einen 15-jährigen Jugendlichen.

Plastiksack mit Sägespänen in Brand gesteckt

Diesmal setzte der Täter einen Plastiksack mit Sägespänen in Brand. Dieser brannte in kürzester Zeit lichterloh. Vom Eigentümer des Hauses konnte der Brand gerade noch rechtzeitig mit mehreren Eimern Wasser gelöscht werden, bevor die Flammen möglicherweise auf den überdachten Scheunentrakt des Anwesens übergegriffen hätte. Verletzt wurde glücklicherweise auch niemand.

Umfangreiche Ermittlungen führen zum Täter

Die umfangreichen Ermittlungen der Coburger Polizeiinspektion in diesem Fall führten jetzt zu dem Brandstifter. Ein 15-jähriger Tatverdächtiger, der noch am Mittwochvormittag vernommen wurde, räumte die fünf Brandstiftungen ein. Über den Grund seiner Taten ist bislang nichts bekannt. Gegen den 15-Jährigen ermittelt nun die Polizei wegen versuchter Brandstiftung und Sachbeschädigung.



Anzeige