Erschütterung über Tod von Rüdiger Bormann

Am Tag nach Bekanntwerden des tragischen Todes von Universitäts-Prädisent Rüdiger Bormann herrscht in Bayreuth große Betroffenheit.  Die Universität Bayreuth trägt Trauerflor. Auf dem Campus sind Studenten und Mitarbeiter erschüttert. Auch die Stadt Bayreuth hat bereits ihre große Trauer zum Ausdruck gebracht und Bormann als wichtige Persönlichkeit für die Entwicklung des Universitätsstandortes gewürdigt. Bormanns Kollegen an der Universität Bamberg und den Hochschulen in Coburg und Hof sind ebenfalls tief betroffen vom Unfalltod des 60-jährigen.

Wie berichtet war Rüdiger Bormann am Sonntagabend beim Joggen in Köln von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt worden.



Anzeige