Bamberg: 20.000 Euro Schaden nach Kellerbrand

UPDATE (16:15 Uhr):

Am Freitagmorgen (14. Dezember) kam es in der Bamberger Gartenstadt zu einem Kellerbrand eines dortigen Anwesens. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei Bamberg-Stadt nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. 

Brandursache noch unklar

Laut dem Pressebericht der Polizei bemerkte gegen 7:00 Uhr die Bewohnerin des freistehenden Wohnhauses in der Gollwitzerstraße in Bamberg Rauch, der aus einem Kellerfenster hinaus drang. Die alarmierte Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ihn löschen. Aus welchem Grund das Feuer ausbrach ist derzeit noch unklar. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

ERSTMELDUNG (9:00 Uhr):

Wie die Polizei am heutigen Freitagmorgen (14. Dezember) mitteilte, kam es in der Gollwitzerstraße in Bamberg zu einem Kellerbrand eines dortigen Wohnanwesens. Laut den ersten Angaben der Polizei sind derzeit keine Personen in Gefahr. Zahlreiche Einsatzkräfte kümmern sich um die Löscharbeiten. Nach aktuellem Stand sind keine weiteren Informationen bekannt. In diesem Bereich kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

 



Anzeige