© News5 / Merzbach

Trabelsdorf / Feigendorf: Zwei Verletzte nach Kollision!

UPDATE (13. Dezember / 13:20 Uhr):

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person kam es am Mittwochmorgen (12. Dezember) auf der Staatsstraße St2276 zwischen Trabelsdorf und Feigendorf im Landkreis Bamberg. Hierbei kollidierten zwei Pkw miteinander. Es entstanden mehrere tausend Euro Schaden.

21-Jähriger übersieht vorfahrtsberechtigten 34-Jährigen

Gegen 6:00 Uhr morgens befuhr der 21-Jährige mit seinem Opel die Staatsstraße St2276 und wollte nach links in Richtung Lisberg (Landkreis Bamberg) abbiegen. Dort übersah er den vorfahrtsberechtigten, entgegenfahrenden 34-jährigen VW-Bus Fahrer. Schließlich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge.

21-Jähriger wird im Auto eingeklemmt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 21-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt, woraufhin ihn die Feuerwehr befreien musste. Der Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu und wurde von den eintreffenden Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der 34-Jährige hingegen kam mit leichten Verletzungen davon. Es entstand ein Gesamtschaden von 12.000 Euro.

© News 5 / Merzbach
© News 5 / Merzbach
© News 5 / Merzbach
© News 5 / Merzbach
© News 5 / Merzbach
© News 5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (08:50 Uhr):

Wie die Polizei am heutigen Mittwochmorgen (12. Dezember) mitteilte, ereignete sich auf der Staatsstraße 2278 zwischen dem Lisberger Ortsteil Trabelsdorf und dem Walsdorfer Gemeindeteil Feigendorf (Landkreis Bamberg) ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw. Laut News5 befuhr ein 21-Jähriger die Staatsstraße 2276 in Richtung Trabelsdorf. Beim Linksabbiegen in Richtung Lisberg übersah er einen vorfahrtsberechtigen 34-Jährigen mit seinem VW Bus. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus seinem beschädigten Auto befreit werden.



Anzeige