Fahren ohne Fahrerlaubnis

Beamte der Verkehrspolizei Hof kontrollierten auf der A9 am Freitagabend am Parkplatz Lipperts einen Toyota an dem  Nürnberger Ausfuhrkennzeichen angebracht waren.


 

 Der Fahrzeugführer, ein 30 jähriger Mann aus dem Libanon, konnte keinen Führerschein vorweisen, er gab an, keinen nationalen Führerschein zu besitzen und den internationalen Führerschein im Libanon vergessen zu haben.  Gegen ihn ist ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet worden. Zudem sind bei zwei Mitfahrern, deren Aufenthalt auf das Land Berlin beschränkt war,  Verstöße nach dem Aufenthaltsgesetz festgestellt worden. Die beiden Männer sind zum wiederholten Male ohne Erlaubnis der Ausländerbehörde außerhalb ihres zugewiesenen Bereiches angetroffen worden.   Sie sind aufgefordert worden, sich unverzüglich wieder nach Berlin zu begeben. Geben die beiden Männer ist ebenfalls ein Strafverfahren wegen Verstößen nach dem Aufenthaltsgesetz eingeleitet worden.



Anzeige