Fahrerflucht im Sattelzug

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Autobahn A 9 bei Leupoldsgrün zu zwei Verkehrsunfällen innerhalb von zehn Minuten. Glücklicherweise erlitt nur eine Person leichte Verletzungen.

Um 14 Uhr befuhr ein 58-jähriger Pole mit einem Kleintransporter die mittlere der drei Fahrspuren in Fahrtrichtung München. Er überholte gerade einen, auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden, Lastkraftwagen. Der 36-jährige  Fahrer des Lasters setzte ebenfalls zum überholen an und übersah dabei den Kleintransporter. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge und der Pole zog nach links um auszuweichen. Dabei kollidierte er mit einem 45-jährigen Mercedesfahrer auf dem linken Fahrstreifen. An allen drei Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von fast 20.000 Euro. Eine Mitfahrerin im Kleintransporter erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 14.10 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Sattelzug mit dem Zulassungszeichen MN die rechte Fahrspur und zog vermutlich wegen des vorangegangen Verkehrsunfalls auf die mittlere Fahrspur. Dabei übersah der Fahrer  einen 21-Jährigen der mit seinem Opel Vectra die mittlere Fahrspur befuhr. Der junge Mann konnte noch reagieren und lenkte nach links um eine Kollision zu verhindern. Dabei stieß er jedoch gegen einen links fahrenden Audi. An den beiden Wagen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 12.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr weiter ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Die Verkehrspolizei Hof hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht übernommen und bittet um Hinweise zu dem  Sattelzug:

  • Wem ist am Donnerstag gegen 14.10 Uhr eine ein Sattelzug mit dem Zulassungszeichen MN auf der Autobahn A 9 in Fahrtrichtung München aufgefallen? Konnte jemand das Kennzeichen ablesen?
  • Wer hat möglicherweise beobachtet wie oben genannter Sattelzug die Spur wechselte und es anschließed zum Unfall kam.
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall machen?

Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Hof unter Tel.: 09281/704-803 entgegen.



Anzeige