Fall Peggy: Weiter keine heiße Spur

Im Fall Peggy sind nach dem gestrigen erneuten Aufruf der Ermittler an die Bevölkerung noch keine entscheidenden Hinweise eingegangen.

Fall bei Aktenzeichen XY ungelöst

Kripo und Staatsanwaltschaft setzen nun auf die heutige Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ungelöst, die den gewaltsamen Tod der damals Neunjährigen zum Thema macht.

Dringlichkeitsantrag von Klaus Adelt

Der Dringlichkeitsantrag des Hofer SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt, die Bayerische Staatsregierung möge über die Ereignisse von vor 15 Jahren detailliert Auskunft geben, wurde heute nach heftiger Debatte in abgeschwächter Form verabschiedet.

Regierung soll über Ermittlungen berichten

Die Regierung wird demnach aufgefordert, „zu gegebener Zeit über die zurückliegenden und neuesten Ermittlungen“ zu berichten. Hintergrund des Antrags ist die Frage, wie groß der politische Druck auf die Ermittler im Jahr des Verschwindens von Peggy tatsächlich war, wie schnell man also damals einen Täter finden musste.



Anzeige