Falscher Polizist auf der A70

Bereits am vergangenen Samstagabend war eine 52-jährige aus Weißenburg mit ihrem grünen Seat Arosa auf der A 70  in Richtung Bamberg unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Neudrossenfeld überholte sie ein blauer VW-Bus mit dem Teilkennzeichen WI-?? und gab mit dem Display „Polizei-Folgen“ Zeichen zum Anhalten. Beide Autos verließen die Autobahn und hielten an der B 85 an. Hier verlangte der Fahrer des vermeintlichen Zivilfahrzeugs die Fahrzeugpapiere der Weißenburgerin. Nachdem sie misstrauisch wurde und den Dienstausweis verlangte, wurde der Mann ziemlich aggressiv und wollte, dass die Frau aussteigt. Daraufhin versperrte sie ihr Fahrzeug, der vermeintliche Polizist fuhr Richtung Kulmbach davon.

Die 52-Jährige konnte den Mann wie folgt beschreiben: 40 – 45 Jahre alt, 180 cm groß, dunkle Haare, Seitenscheitel, Dreitagebart und eine ziemlich  breite Nase. Bekleidet war der hochdeutsch sprechende Mann mit einer dunkelbraunen Hose, beigefarbenem Hemd und schwarzer Lederjacke.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Bayreuth, 0921/506-2330, in Verbindung zu setzen.

 



Anzeige