© TVO

Familiendrama in Unterfranken: Vater und zwei Kinder tot unter Autobahnbrücke gefunden

Ein mögliches Familiendrama erschütterte am Freitag (30. September) Unterfranken und ganz Bayern. Unterhalb einer Autobahnbrücke der Autobahn A7 wurden am Morgen ein 42-jähriger Mann aus dem Landkreis Kitzingen und seine zwei Söhne im Alter von zwei und fünf Jahren tot aufgefunden. Ein Zeuge entdeckte die Leichen gegen 7:45 Uhr.

Zeuge findet zwei tote Kinder

Der Zeuge war auf dem Radweg zwischen Marktbreit und Ochsenfurt (Landkreis Würzburg) unterwegs. Unterhalb der Autobahnbrücke entdeckte er neben dem Radweg zunächst zwei tote Kinder und verständigte umgehend die Polizei. Die alarmierten Einsatzkräfte fanden dann vor Ort neben den beiden Kindern noch einen Mann, der tot in einer Böschung lag.

Mutter vom Kriseninterventionsteam betreut

Auf der Brücke stand am rechten Fahrbahnrand der A7 ein Kleintransporter. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kripo Würzburg dürften die drei Personen zuvor mit diesem Fahrzeug unterwegs gewesen sein. Die Beamten ermitteln seit dem Morgen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg die Gründe des Vorfalls und den genauen Hergang. Die drei Leichen sollen jetzt obduziert werden. Die Mutter der beiden Kinder wurde am Vormittag durch die Kriminalpolizei Würzburg in ihrer Wohnung angetroffen. Die Frau wird seitdem von einem Kriseninterventionsteam und einem Seelsorger betreut. Sie ist derzeit nicht vernehmungsfähig.



Anzeige