FC Eintracht Bamberg erhält Nachwuchsleistungszentrum

Ab der kommenden Saison bekommt der Bayerische Fußballverband sprichwörtlich Nachwuchs. Der BFV erweitert die Zahl seiner Nachwuchsleistungszentren (NLZ) bayernweit von 15 auf 18. Auch Oberfranken hat hierbei allen Grund zur Freude. Denn: Neben den bisher drei oberfränkischen Standorten Coburg, Bayreuth und Hof wird mit Beginn der nächsten Saison auch beim FC Eintracht Bamberg ein solcher Stützpunkt eröffnet.

Laut Mathias Zeck, dem Vorsitzenden der Eintracht, honoriere der BFV damit die hervorragende Jugend- und Nachwuchsarbeit des FCE.

Bei der Suche des Fußballverbands nach einem weiteren oberfränkischen Standort für ein Nachwuchsleistungszentrum erhielt die Eintracht aus Bamberg den Vorzug vor dem SV Memmelsdorf und der DJK Don Bosco Bamberg. Trotzdem, so Zeck, profitiere der Fußball in ganz Bamberg von dieser Entscheidung pro Bamberg.



Anzeige