Erfolgsspur: FC Eintracht Bamberg gewinnt in Aschaffenburg

Nach dem 2:0-Heimsieg gegen den TSV Buchbach ist der FC Eintracht Bamberg weiter auf Erfolgskurs. Am Samstag gastierte das Team von Trainer Dieter Kurth beim Tabellenletzten Viktoria Aschaffenburg. Die Zielvorgabe lautete drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Eine Mission, die gelungen ist. Am Abend gewannen die Violetten die Auswärtspartie mit 2:1. Allerdings wurde die Freude über den Sieg überschattet. Mitte der ersten Halbzeit verletzte sich Victor Gradl ohne gegnerischen Einwirkung schwer. Das Spiel war 35 Minuten unterbrochen. Gradl hat sich einen Knöchel gebrochen, er wurde noch am Abend operiert. Voraussichtlich fällt er etwa sechs Monate aus.

 

 



Anzeige