Ferienpass: Spaß für Kinder auch ohne Urlaubsreise

Deutschlandweit können in diesem Jahr drei Millionen Kinder aufgrund finanzieller Probleme der Eltern nicht in den Urlaub fahren. Der Ferienpass von Stadt und Landkreis Bamberg ermöglicht es auch zu Hause, über 100 gute und abwechslungsreiche Beschäftigungsangebote vergünstigt zu besuchen. Der Pass kostet vier Euro, hat einen Wert von 140 und für Hartz IV-Empfänger ist er sogar kostenlos. Die Kids vom Bamberger Stadtteil Gereuth freuen sich über die ersten Exemplare. Die restlichen gibt es unter anderem im Rathaus, im Landratsamt, im Kreisjugendamt oder auf den Gemeinden im Landkreis. Den Ferienpass gibt es nicht nur in Bamberg, sondern in vielen oberfränkischen Gemeinden. Fragen sie einfach beim Jugendamt nach.

 


 

 



Anzeige