© FFW Gößweinstein

Feuerwehr Gößweinstein: Neuanschaffung einer Sichtschutzwand

Die Feuerwehren Gößweinstein, Gräfenberg, Igensdorf, Neunkirchen am Brand, Egloffstein, Hiltpoltstein und Forth verfügen jetzt über eine Sichtschutzwand, die seit dem gestrigen Donnerstag (11. August) bei Notfällen zum Einsatz kommen kann. Diese 1,80 Meter hohe und 7 Meter breite Wand lässt sich mit ein paar Handgriffen sehr schnell am Einsatzort aufstellen.

Schutz der Privatsphäre

Die Wand soll am Notfallort die Privatsphäre von Unfallopfern und Einsatzkräften wie Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt besser schützen. Damit wird ein ungehindertes Arbeiten an der Einsatzstelle ermöglicht.

Gemeinde ermöglichte den Kauf

Die Feuerwehren, bei denen diese Sichtschutzwand zum Einsatz kommt, danken der Gemeinde Gößweinstein (Landkreis Forchheim), die den schnellen und sehr sinnvollen Kauf ermöglichte. Den Kauf organisierte Kreisbrandinspektor Markus Wolf vom Kreisfeuerwehrverband Forchheim.



Anzeige