Flüchtiger Straftäter muss in Haft

Der 28-Jährige, der am gestrigen Donnerstag bei einer Polizeikontrolle geflüchtet war, muss nun ins Gefängnis. Er war bereits mit einem Haftbefehl wegen erheblicher Straftaten gesucht worden und hatte auch noch rund 65 Gramm Amphetamin im Auto.


 

Die Beamten hatten den Berliner gegen 8 Uhr mit seinem Auto bei der Autobahnanschlussstelle Münchberg-Nord kontrolliert, als der 28-Jährige flüchtete. Bei einer Großfahndung, stellten die Polizisten den Straftäter wenige Stunden später und nahmen ihn fest.

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Hof nahmen umgehend die Ermittlungen auf. Am Freitagvormittag musste sich der Berliner nun auch wegen des Besitzes des Amphetamins vor dem Ermittlungsrichter verantworten. Dieser erließ dann wegen der neuerlichen Straftat einen weiteren Haftbefehl. Der Flüchtige sitzt inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.



Anzeige