© Tobias Seifert

Flüchtlinge & Wohnungsbau: Bezirksversammlung des Städtetags in Coburg

In Coburg ist heute (29. Oktober) die Bezirksversammlung des Bayerischen Städtetags zusammengekommen. Im Mittelpunkt der Diskussion standen dabei vor allem die Themen  „Unterbringung und Integration von Flüchtlingen“ sowie die „Förderung des Wohnungsbaus“.

Merk-Erbe begrüßt Wohnungspakt Bayern

Im Hinblick auf die immer größer werdende Wohnungsnot hat Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe den Wohnungspakt Bayern begrüßt, mit dem bis zum Jahr 2019 rund 28.000 staatlich finanzierte oder geförderte Mietwohnungen geschaffen werden sollen. Gleichzeitig verwies sie auf die gestiegenen Kosten und fordert in diesem Zusammenhang eine weitere Erhöhung der Fördermittel.

Kein Konkurrenz bei Sozialwohnungen

Zudem, so Merk-Erbe, darf es nicht nur darum gehen, Flüchtlinge mit Wohnraum zu versorgen. Vielmehr müssen die Bemühungen allen Menschen helfen, die günstige Wohnungen brauchen, damit keine Konkurrenz entsteht, so die Bayreuther Oberbürgermeisterin.

 



 



Anzeige