Football Landesliga Nord: Knappe Niederlage für Hof Jokers

Die Hof Jokers sind mit einer knappen Niederlage in die Landesliga-Saison gestartet. Gegen die Würzburg Panthers gab es am Sonntagnachmittag (27. April) vor 350 Zuschauern ein 20:21.

Die Gäste starteten furios und konnten durch einen schnellen Touchdown in Führung gehen. Hof verkürzte in der Folge durch ein Safety auf 2:6. Ansonsten dominierten im ersten Viertel die Verteidigungsreihen, die keine weiteren Punkte zuließen. Im zweiten Viertel gingen die Hofer durch zwei Touchdowns von Benjamin Veit plus Extrapunkte 18:6 in Führung. Gegen eine in dieser Phase starke Hofer Defense war der Würzburger Angriff nahezu chancenlos. Mit diesem Zwischenergebnis ging es in die Halbzeitpause. Auch nach der Pause dominierten erst einmal die Hofer das Spielgeschehen. Der Verteidigung gelang es erneut, den Quarterback der Panthers zu bedrängen, dass er den Ball in der Endzone wegwerfen musste, was den Jokers weitere zwei Punkte einbrachte.

Nach dem zwischenzeitlichen 20:6 riss aber der Faden im Spiel des Gastgebers. Würzburg antwortete umgehend mit einem Touchdown und verkürzte mit Hilfe von zwei Extrapunkten auf 20 : 14. Während die Hofer nicht mehr punkten konnten, nutzten die Gäste ihre Möglichkeiten und gingen nach einem weiteren Touchdown und einem Extrapunkt mit 20 : 21 in Führung. Diese Führung gaben die Gäste nicht mehr aus der Hand.

Am nächsten Sonntag empfangen die Hof Jokers die Gäste von den Allgäu Comets II im heimischen PTSV Stadion. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

 

(Foto / Hof Jokers): 16 Punkte erzielte der Hofer Angriff (lila), die Verteidigung weitere 4)

 



 



Anzeige